Header Item

Bahnfahren im Sommer: Die wichtigsten Dos and Don’ts im Überblick

Mal sind es Kreislaufbeschwerden, mal die Ausdünstungen der Mitfahrer, die einem zu schaffen machen: Der Sommer stellt Bahnreisende vor so manche Herausforderung. Wir haben Dos and Dont´s zusammengestellt, mit denen das Bahnfahren im Sommer für dich und deine Mitreisenden erträglich bleibt.

Dos für heiße Sommertage

Das Zwiebelprinzip: Am Bahnsteig ist es brüllend heiß, doch im Zug bringt dich die Klimaanlage zum Frösteln? Mit dem Zwiebelprinzip bist du für alle Fälle gut gekleidet. Eine Strickjacke oder einen dünnen Pullover solltest du deshalb bei der Bahnfahrt im Sommer immer dabeihaben.

Getränke im Gepäck: Bei großer Hitze leidet der Körper unter Flüssigkeitsverlust – Kopfschmerzen und Kreislaufversagen sind die Folge. Um dem vorzubeugen und sicher zu deinem Ziel zu kommen, gilt es, den Verlust durch reichliches Trinken wieder auszugleichen. Eine Flasche Wasser im Reisgepäck ist im Sommer deshalb absolutes Muss.  

Gut riechen: An heißen Sommertagen kann man schon mal ins Schwitzen kommen. Dank Deo und Co. eigentlich kein Problem. Doch nicht jeder Fahrgast nimmt es mit der Körperpflege so genau. Darunter leiden dann vor allem die Mitfahrer, die den strengen Gerüchen schutzlos ausgesetzt sind. Grund genug, mit gutem Beispiel voranzugehen und für dezente Duftnoten im Zug zu sorgen.  

Don’ts für heiße Sommertage

Sprühnebel aus der Deo-Dose:  Gut riechen? Unbedingt. Aber den Sitznachbar in eine Wolke aus Sprühdeo zu hüllen, ist dann doch zu viel des Guten. Deshalb gilt: Deo benutzen, BEVOR du in den Zug steigst.

Schuhe ausziehen: Wer im Sommer den ganzen Tag unterwegs war, will nur noch eins: so schnell wie möglich raus aus den Schuhen. Warte damit aber besser, bist du zu Hause bist. Denn möglicherweise ist nicht jeder Mitfahrer erfreut über den Anblick – und den Geruch – fremder Füße. 

Mitfahrern auf die Pelle rücken: Magst du engen Körperkontakt mit fremden Menschen? Nein? Dein Sitznachbar bestimmt auch nicht – erst recht nicht, wenn es draußen richtig warm ist. Um dir und ihm einen Gefallen zu tun, halte also einen gewissen Abstand. Das gilt übrigens auch für dein Gepäck.


Bilder: © Song_about_summer / Shutterstock