Header Item

Die „Blauen“ können mehr

Aus Rot wird Blau: Die Fahrkartenautomaten in Westfalen-Lippe tragen künftig das neue Design des WestfalenTarifs. Mit dem Farbwechsel einher gehen innovative Services. Der Clou: Die neuen, blauen Ticketautomaten geben auch Fahrplanauskünfte in Echtzeit.

Fahrgäste an Bahnhöfen wie Münster, Bielefeld, Paderborn, Neubeckum, Oelde, Gütersloh, Bönen, Siegen, Lippstadt und Hamm haben die blauen Ticketautomaten vielleicht schon gesehen. Seit März 2018 wurden bisher mehr als 60 Geräte neu installiert – im Austausch zu den herkömmlichen roten Automaten der Deutschen Bahn. Für die Fahrgäste bringen die neuen Automaten einiges mehr an Leistung. Dabei bleiben Menüführung und Funktionen zum Fahrscheinkauf identisch, aber es gibt zusätzliche Zahlmöglichkeiten: Ab 10. Juni 2018 können Tickets an den „blauen“ Fahrscheinautomaten bar, mit EC- oder Kreditkarte und über die NFC-Funktion von Smartphones bezahlt werden.

Mehr Kundenorientierung

„Die neu designten Ticketautomaten sind exemplarisch für die Serviceidee des WestfalenTarifs“, erklärt Uli Beele, Pressesprecher des Nahverkehrs Westfalen-Lippe (NWL). „Mit DB Vertrieb als Partner erhöhen wir die Kundenorientierung. Die Beratung der Fahrgäste zum Nahverkehrs-Tarif, die Wahl der richtigen Tickets für Reisen und Abos rücken deutlich in den Fokus“, so Beele weiter. Denn die blauen Ticketautomaten können dank modernster Technik sogar Fahrplanauskünfte in Echtzeit bereitstellen.

Vertrieb im blau-grünen Design

Neben den Ticketautomaten stellt DB Vertrieb in einem ersten Schritt insgesamt 98 Verkaufsstellen an und in Bahnhöfen, 122 Ticketautomaten, 111 Fahrscheinentwerter, ein AboCenter und drei Kundenhotlinies auf das Design des WestfalenTarifs um und wird im Rahmen der Vertragslaufzeit, die bis Dezember 2025 läuft, weitere Vertriebspunkte neu gestalten. Gut erkennbar für alle Bus- und Bahnkunden zeigt übrigens ein roter Streifen auf den neuen Automaten, dass hier zusätzlich auch Tickets für den Fernverkehr (IC / ICE) erhältlich sind. Bei weiteren Fragen zum neuen Design und zu den Services schreiben Sie gerne eine E-Mail an info@wir-machen-das.nrw.

 

Bild: © www.wir-machen-das.nrw