Cookie Consent by PrivacyPolicies.com
Ein Mann in einem gelben T-Shirt steht vor einer gelben Wand und reibt sich verwirrt den Kopf.

Bahndeutsch für Anfänger

Ein FLIRT oh­ne Fleisch­ge­wicht? Was hat das mit der Bahn zu tun? Wer als Quer­ein­stei­ger bei den Bah­nen in NRW star­tet, wird mit al­ler­lei Fach­be­grif­fen und Ab­kür­zun­gen kon­fron­tiert. Wir hel­fen euch beim Vo­ka­beln ler­nen und er­klä­ren euch so man­che Ku­rio­sa aus dem klas­si­schen Bahn­deutsch. Ein Über­blick der Fachbegriffe von A bis Z oh­ne An­spruch auf Voll­stän­dig­keit.

 

AEG ken­nen wir als Elek­tro­mar­ke. Im Bahn­deutsch aber steht die­se Ab­kür­zung für All­ge­mei­nes Eisen­bahn-​Gesetz. Es re­gelt die Zu­gangs­vor­aus­set­zun­gen und Be­triebs­vor­schrif­ten für Ei­sen­bahn­ver­kehrs­un­ter­neh­men.

Blo­ck­ab­fer­ti­gung: Die­ser Be­griff ist viel­leicht dem ein oder an­de­ren Au­to­fah­rer be­kannt, wenn die Rei­se durch gro­ße Tun­nel führt. Um den Ver­kehrs­fluss rei­bungs­los zu re­geln, al­so Stau-​ und Un­fall­ge­fah­ren zu re­du­zie­ren, wer­den im­mer nur Fahr­zeu­ge in ei­ner Fahrt­rich­tung durch­ge­las­sen, wäh­rend die Ge­gen­sei­te war­ten muss. Im Ei­sen­bahn­ver­kehr kommt es mit­un­ter an Bahn­über­gän­gen zu ei­ner Blo­ck­ab­fer­ti­gung, wenn meh­re­re Zü­ge aus un­ter­schied­li­chen Rich­tun­gen den­sel­ben pas­sie­ren.

De­si­ro HK RRX macht (Fahr­gast-​)Wün­sche wahr. Der vier­tei­li­ge Elek­trot­rieb­wa­gen ist das Rück­grat für den Rhein-​Ruhr-​Ex­press (RRX) und ei­nen schnel­len Schie­nen­per­so­nen­nah­ver­kehr auf dem Rhein-​Ruhr-​Kor­ri­dor so­wie sei­nen Zu­lauf­stre­cken.

DoS­to hört sich aus­ge­spro­chen viel­leicht an wie das ben­ga­li­sche Wort für Kum­pel. Im Bahn­deutsch ist da­mit aber ein Doppelstock­wa­gen ge­meint.

EBA ist kei­ne Pa­pa­gei­en­art, son­dern das Eisenbahn­bun­desamt.

EBO ist des­halb auch nicht Na­mens­vet­ter von EBA, son­dert die Durch­füh­rungs­ver­ord­nung für Ei­sen­bahn­ver­kehrs­un­ter­neh­men.

ESTW: Gibt man die­se Ab­kür­zung in Goog­le ein, wirft die Such­ma­schi­ne sehr schnell „Elek­tro­ni­sches Stell­werk“ aus.

ETCS: Auch bei die­ser Ab­kür­zung hilft Goog­le wei­ter und gibt die kor­rek­te Be­zeich­nung „Eu­ro­pean Train Con­trol Sys­tem“ an. Die eu­ro­päi­schen Ei­sen­bahn­un­ter­neh­men ver­bin­den mit die­ser Hoch­tech­no­lo­gie gro­ße Hoff­nun­gen. Sie soll den Fli­cken­tep­pich von mehr als 20 Zug­be­ein­flus­sungs­sys­te­men in Eu­ro­pa er­set­zen und den grenz­über­schrei­ten­den Schie­nen­ver­kehr deut­lich ein­fa­cher ma­chen.

Fleisch­ge­wicht: Die­ses Wort ist ech­ter Ei­sen­bahn­jar­gon. Ge­meint ist die ad­dier­te Mas­se al­ler Fahr­gäs­te in ei­nem Zug. Das könn­te man viel­leicht net­ter sa­gen!

FLIRT steht im Nah­ver­kehr nicht für ei­ne ero­tisch kon­no­tier­te An­nä­he­rung zwi­schen Per­so­nen, son­dern für flin­ker, leich­ter, inno­va­ti­ver, regio­na­ler Trieb­zug.

ITF ist ei­ne Ab­kür­zung für „In­ter­na­tio­nal Ten­nis Fe­dera­ti­on“, aber auch für In­te­gra­ler Takt-​Fahr­plan, der die Ver­bin­dun­gen in ei­nem ge­ge­be­nen Li­ni­en­netz ab­stimmt.

In­dusi hört sich an wie ei­ne Yo­ga-​Fi­gur, ge­meint ist aber die In­duk­ti­ve Zug­si­che­rung. Die mo­der­ne, mi­kro­pro­zes­sor­ge­steu­er­te Va­ri­an­te die­ser Zug­be­ein­flus­sung wird auch Punkt­för­mi­ge Zug­si­che­rung ge­nannt.

KISS, die US-​ame­ri­ka­ni­sche Hard-​Rock-​Band, war si­cher nicht der Na­mens­ge­ber für den kom­for­ta­blen, inno­va­ti­ven, spurtstar­ken S-​Bahn-​Zug.

LINT ist bit­te nicht zu ver­wech­seln mit ei­ner fast gleich­na­mi­gen Scho­ko­la­den­mar­ke. Ki­lo­ka­lo­ri­en gibt’s beim leich­ten, inno­va­ti­ven Nah­ver­kehrstrieb­wa­gen näm­lich kei­ne.

Puf­fer­küs­ser ist ei­ne scherz­haft-​iro­nisch ge­mein­te Be­zeich­nung für Men­schen, die sich in ih­rer Frei­zeit in­ten­siv mit dem The­ma Ei­sen­bahn be­schäf­ti­gen. Ein ech­ter Puf­fer­küs­ser kennt si­cher auch die Spitz­na­men für deut­sche Ei­sen­bahn­fahr­zeu­ge. Wer hier noch Lern­be­darf hat, schlägt hier ein­fach wei­te­re Spitz­na­men nach.

SPNV lis­ten wir nur der Voll­stän­dig­keit hal­ber auf: Die Ab­kür­zung für Schie­nen­per­so­nen­nah­ver­kehr kennt man doch na­tür­lich.

Tf ist die Ab­kür­zung für Trieb­fahr­zeug­füh­rer*in, nach wie vor bes­ser be­kannt als Lok­füh­rer*in.

Zie­gel­stein ist un­ter Bah­nern ein Spitz­na­me für die E-​Lok-​Bau­rei­he 141 in neu­ro­ter La­ckie­rung.

Weitere spannende Artikel