Header Item

Mit dem SchönerTagTicket NRW die Region erkunden

Wer einen Tagesausflug durch Nordrhein-Westfalen plant, ist mit Bus und Bahn bequem unterwegs. Für Freizeithungrige bietet sich das SchönerTagTicket NRW an. Der Fahrschein bringt Gruppen und Alleinreisende günstig ans Ziel und macht in den Sommerferien sogar noch früher mobil – montags bis freitags geht’s schon vor 9 Uhr los.

Einfach einsteigen und einen ganzen Tag in NRW erleben: Mit dem SchönerTagTicket NRW 5 Personen nutzen Gruppen von bis zu fünf Personen für nur 45 Euro alle öffentlichen Nahverkehrsmittel in der Region. Ideal ist der Fahrschein auch für Alleinreisende, die nur 30,50 Euro zahlen. Und in den Sommerferien gibt’s noch was oben drauf: Vom 14. Juli bis zum 28. August 2018 gilt das SchönerTagTicket NRW auch wochentags bereits vor 9 Uhr. So steht einem ausgiebigen Tagestrip nichts mehr im Weg.

Auf der Suche nach einem schönen Ausflugsziel? Unten stellen wir vier Tipps vor, die Abwechslung versprechen und gleichzeitig gut mit Bus und Bahn erreichbar sind.

 

Phantasialand Brühl

Im Phantasialand in Brühl wartet Spaß für die ganze Familie. Der mehrfach ausgezeichnete Freizeitpark lässt die Herzen von Adrenalinjunkies schneller schlagen und hält daneben auch Attraktionen für neugierige Entdecker bereit. Besucher kommen etwa in Bahnen wie der Black Mamba oder dem Colorado Adventure auf ihre Kosten, rasante Wasserbahnen sorgen gerade an heißen Sommertagen für Erfrischung.

Zur Website des Phantasialands

Anfahrt: Die Phantasialand-Shuttlebusse fahren von den Haltestellen „Brühl-Mitte“ und „Brühl Bahnhof“ bis vor die Tore des Freizeitparks.

 

Planetarium Bochum

Unendliche Weiten – der Kosmos übt seit jeher eine besondere Faszination auf Groß und Klein aus. Den Sternen zum Greifen nahe kommt man im Zeiss Planetarium Bochum, das mithilfe eines Projektors den leuchtenden Sternenhimmel unter die Kuppel holt. Bei einer Planetariums-Show begegnen die Gäste fremden Galaxien, Schwarzen Löcher oder den Planeten unseres Sonnensystems.

Zur Website des Planetariums

Anfahrt: Vom Bochumer Hauptbahnhof bringen Straßenbahnen der Linien 308 und 318 Fahrgäste bis zur Station „Planetarium“.

 

Niederrheinisches Freilichtmuseum Grefrath

Eine Zeitreise erleben Besucher im Niederrheinischen Freilichtmuseum Grefrath. Auf dem rund vier Hektar großen, naturnah gestalteten Gelände führen gepflegte Wege vorbei an Sägewerk, Backhaus und Co., in denen Besucher Einblicke in damalige Lebens- und Arbeitskulturen erhalten. Ein Highlight ist das Spielzeugmuseum inklusive großer Modelleisenbahn, vor der Jung und Alt staunende Augen bekommen.

Zur Website des Museums

Anfahrt: Mit dem Bus der Linie 019 geht’s zur Haltestelle „Grefrath Eissportzentrum“, von dort ist es nur noch ein kurzer Fußweg zum Freilichtmuseum.

 

Zoo Safaripark Stukenbrock

Ob Tiger, Löwe oder Gepard, wer ein Fan von großen Raubkatzen ist, sollte einen Ausflug in den Zoo Safaripark Stukenbrock planen. Dort leben in weitläufigen Arealen fast 600 Tiere aus 23 Arten, neben den Samtpfoten auch ein einzigartiges Zebrapferd sowie Giraffen, Elefanten, Erdmännchen und viele mehr. Verschiedene Fahrgeschäfte wie Karussells und Achterbahnen sowie tierische Live-Shows runden einen Besuch im Zoo Safaripark ab.

Zur Website des Zoos

Anfahrt: Ab dem Bahnhof Schloß-Holte fährt die Buslinie 84.1 bis zur Haltestelle „Safaripark“.

 

Foto: © Jacob Lund / Shutterstock