Header Item

Moderne Züge für mehr Energieeffizienz auf der Schiene

Die Bahnbranche in NRW ist Vorreiter in Sachen Elektromobilität. Dafür sorgt nicht nur die fortschreitende Elektrifizierung der Bahnstrecken, sondern auch der Einsatz energieeffizienter Fahrzeuge.

Elektroautos, E-Scooter oder Elektro-Lieferwagen – die Elektromobilität hält zunehmend Einzug auf den Straßen in NRW. Mit gutem Grund: Elek­tro­mo­to­ren und al­ter­na­ti­ve An­trie­be ver­rin­gern den Aus­stoß von Stick­oxi­den er­heb­lich. Gleich­zei­tig sind sie deut­lich lei­ser und leis­tungs­fä­hi­ger und tragen dazu bei, das Klima nachhaltig zu verändern.

Vorreiter in Sachen Elektromobilität in NRW ist nach wie vor die Bahnbranche. Neben der fortschreitenden Elektrifizierung der Schieneninfrastruktur sind immer leistungsfähigere und umweltschonendere Elektrozüge im Einsatz. Dabei kommt es nicht nur auf den Elektromotor an: Viele der modernen Fahrzeuge weisen eine Reihe weiterer baulicher und technischer Merkmale auf, die für mehr Energieeffizienz sorgen.

Leichtbauweise – Weniger Energieverbrauch durch weniger Gewicht

Ziel des Leichtbaus ist es, Ressourcen bei der Herstellung, der Montage, dem Transport und der Nutzung eines Produktes einzusparen. Der Einsatz leichter Materialien, zum Beispiel Aluminium, sorgt für eine Gewichtsreduzierung des Fahrzeugs, wodurch weniger Antriebsenergie aufgewendet werden muss.

Die Leichtbauweise kommt unter anderem bei den neuen RRX-Fahrzeugen (Typ Desiro HC vom Hersteller Siemens) sowie bei den neuen Fahrzeugen der S-Bahn Rhein-Ruhr (Typ Flirt 3 XL vom Hersteller Stadler) zum Einsatz.

Fahrerassistenzsysteme – Umweltbewusstes Fahren

Eingebaute Assistenzsysteme unterstützen den Lokführer dabei, vorausschauend zu beschleunigen und zu bremsen. Laut einer von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt geförderten Studie, die die Allianz pro Schiene Anfang des Jahres vorgestellt hat, ließen sich dadurch durchschnittlich 15 Prozent des Energieverbrauchs einsparen.

Intelligente Klimaanlagen

Intelligente Heiz-, Lüft- und Klimaanlagen mit CO2-Erkennung erwärmen oder kühlen exakt so viel Frischluft wie nötig. Eingebaut ist solch ein System zum Beispiel in den neuen RRX-Fahrzeugen.

Bremsenergierückgewinnung

Die Bremsenergierückgewinnung ist bei Elektrotriebfahrzeugen bereits heute gängige Praxis. Dabei wird die Bewegungsenergie beim Bremsen in elektrische Energie umgewandelt und zurück ins Stromnetz gespeist.

 

Bilder: © Kom­pe­tenz­cen­ter Mar­ke­ting NRW