Wer macht was im SPNV?

Aufgabenträger

In NRW gibt es mit den Zweckverbänden Nahverkehr Westfalen-Lippe (NWL), Nahverkehr Rheinland (NVR) und Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) drei Aufgabenträger (AT). Sie organisieren den Schienenpersonennahverkehr in NRW und bestellen Verkehrsleistungen bei den Eisenbahnverkehrsunternehmen (EVU).
In bestimmten Intervallen werden Strecken und Netze von den Aufgabenträgern europaweit ausgeschrieben und vergeben. Bei dem Verfahren werden die wesentlichen Standards definiert. Mittlerweile haben die AT auch Fahrzeugfinanzierungsmodelle entwickelt, sodass sie Eigentümer der Fahrzeuge werden und diese an die EVU als Betreiber verpachten.

 

Eisenbahnverkehrsunternehmen

Die EVU sind Betreiber der Linien und stellen Triebfahrzeugführer und weiteres Zugpersonal. Darüber hinaus sind sie auch für Fahrgastinformation und Fahrkartenkontrolle zuständig.

 

DB Netz AG

Die DB Netz AG ist im Besitz der „Hardware“ für den Nahverkehr in NRW. Dazu gehören Gleise, Stellwerke und die Signaltechnik, die durchgehend betreut und regelmäßig instandgesetzt werden müssen.

 

DB Station & Service

DB Station&Service ist Eigentümer und Betreiber vieler Bahnhöfe im Bundesland. Das Unternehmen ist für das Angebot in den Stationen und deren Instandhaltung zuständig.

 

Betriebshöfe / -werkstätten

In den Betriebshöfen und -werkstätten der Eisenbahnverkehrsunternehmen werden die Bahnen untergebracht, wenn sie nicht im Einsatz sind. Nicht jedes Unternehmen hat ein eigenes Betriebswerk. So kooperieren Keolis und National Express z. B. bei der Instandhaltung ihrer Züge mit DB Regio NRW.