Header Item

Wir bewegen das Land!

Rund 5.600 Mitarbeiter beschäftigen die Unternehmen der Agenda Bahnen insgesamt. Die Berufsbilder sind vielfältig – so wie die Menschen, die sie ausüben. Die Jobchancen sind gut. Wir stellen verschiedene Jobs im Schienenpersonennahverkehr vor, für die Bewerber gesucht werden:

Erste Ansprechpartner unterwegs: Kundenberater im Nahverkehr

Kundenberater im Regionalverkehr sind die direkten Kontaktpersonen der Fahrgäste. Sie begleiten die Züge und sind unter anderem für die Überprüfung der Fahrkarten verantwortlich. Auch auf Fragen rund um Fahrpläne und Tarife wissen sie immer eine Antwort und sorgen außerdem für Ordnung und Sicherheit auf der Schiene. Es gibt Zwischenfälle während der Reise? Kein Problem, die Kundenberater melden diese sofort weiter.

Profil:
• guter Haupt- oder Realschulabschluss
• abgeschlossene Berufsausbildung
• Berufserfahrung im Kundenkontakt
• Freude im Umgang mit Menschen
• Konfliktfähigkeit und selbstsicheres Auftreten

 

Bringen Züge sicher auf die Schiene: Lokrangierführer

Lokrangierführer bewegen Eisenbahnfahrzeuge im Rangierdienst. Sie überprüfen sämtliche Triebfahrzeuge und Wagen vor ihrer Bereitstellung auf störungsfreie Funktion, bilden Züge und lösen sie wieder auf. Das Erstellen von Wagenlisten und Bremszetteln fällt ebenfalls in ihren Verantwortungsbereich. Dabei sorgen sie auch nachts oder am Wochenende für den reibungslosen und sicheren Betriebsablauf.

Profil:
• abgeschlossene technische Berufsausbildung
• Mindestalter 20 Jahre
• gute Deutschkenntnisse
• hohes Maß an Sicherheitsbewusstsein und Belastbarkeit
• Bereitschaft zu Schichtdienst

 

Erhalten den Wert der Schienenfahrzeuge: Instandhaltungselektriker

Bei der Instandhaltung von Schienenfahrzeugen geht es darum, die Funktionsfähigkeit sämtlicher elektrischer Komponenten und Systeme bis ihrer nächsten Wartung zu erhalten. Die eigenverantwortliche Ausführung dieser Tätigkeiten ist Aufgabe der Instandhaltungselektriker. Dabei dokumentieren sie ihre Arbeitsschritte und Ergebnisse sorgfältig und achten auf die ständige Verbesserung der Prozessabläufe.

Profil:
• abgeschlossene Berufsausbildung als Elektriker
• Belastbarkeit und Flexibilität
• Bereitschaft zum Schichtdienst
• Bereitschaft zum Erwerb notwendiger Qualifikationen

 

Mobilisieren Fahrgäste und Züge digital: Spezialisten für Informations- und Telekommunikationstechnik (ITK)

ITK-Spezialisten treiben die Digitalisierung in den Bereichen Mobilität, Infrastruktur und Logistik voran. Sie entwickeln Strategien, entwerfen konkrete Arbeitsprozesse und setzen diese auf regionaler Ebene um. Dabei schulen sie auch andere Mitarbeiter in neuen Technologien oder Anwendungen. Die flächendeckende Vernetzung setzt natürlich auch den Austausch mit anderen Experten voraus – dazu finden regelmäßige Konferenzen an unterschiedlichen Standorten statt.

Profil:
• abgeschlossenes IT-Studium
• mehrjährige vergleichbare Berufserfahrung
• hohe Fachkompetenz in Prozessorientierung und IT-Systemmanagement
• umfangreiche Projektmanagementerfahrung
• hohe Belastbarkeit und Kommunikationsstärke

 

Weitere Infos: karriere.deutschebahn.com